Geschichte

Geschichte.
Wachstum durch starke Wurzeln.

Was 1954 in Sarnen im Kanton Obwalden als kleine Familienunternehmung begann, ist nun eine weltweit tätige Unternehmung geworden. Feine Küchenprodukte wurden entwickelt, fabriziert und im Direktverkauf – Tür zu Tür – vertrieben. Zuerst nur regional tätig, wurden die Nahrin Produkte bald einmal schweizweit bekannt. Mangels einer Nachfolge innerhalb der Familie hat der damalige Besitzer 1973 nach einem möglichen Käufer Ausschau gehalten. Ulrich Jüstrich, Grossvater der heutigen Besitzerfamilie und Inhaber der Fa. Just, hat dieses Angebot angenommen.

So war der Fortbestand der Nahrin gesichert und es wurde in den kommenden Jahren sehr viel in diese neu gewonnene Tochter investiert. 1987 wurde der Neubau in Sarnen eingeweiht, um eine moderne, hochqualitative und effiziente Produktion zu ermöglichen. Damals schon – und dies galt als Pioneerleistung – hat Nahrin auf die neue Technologie einer Erdsondenheizung und –Kühlung gesetzt; somit war Nahrin damals schon Co2 frei.

Das Sortiment wurde ständig vergrössert und je länger je mehr mit gesunden Spezialitäten ergänzt. Heute noch gibt es im Nahrin Sortiment Produkte, welche seit den 70iger / 80iger Jahren kaum verändert wurden. Sie erfüllen auch heute noch die Anforderungen der Kundschaft für eine moderne, gesunde Ernährung.

Im Jahr 2002 hat sich die Firma Nahrin von der Schwestergesellschaft gelöst und wird seit dann von 3 Geschwistern des einen Familienzweig der Familie Jüstrich erfolgreich weitergeführt. Die seit anfangs der 90iger Jahren konstante Expansion des Export machte einen weiteren Ausbau des Hauptsitzes in Sarnen notwendig. Ein sehr moderner Neubau mit vollautomatisiertem und an alle Stockwerke angebundenem Hochregallager wurde 2005 eröffnet. Ein Neubau der auch den höchsten Umwelt- und Hygieneansprüchen entspricht.

Im Jahre 2007 übernahm die Nahrin Gruppe die Alpine Herbs Produkte AG (gegründet 1990) da die Besitzerfamilie der Nahrin seit Jahrzehnten der gesunden, natürlichen Körperpflege verbunden ist und weiterhin sich dem Credo „Gesundheit von innen und aussen“ widmen wollte.

Mit dem Umzug in das neu erstellte Betriebsgebäude in Berneck, welches nach der Umweltphilosphie von Nahrin errichtet wurde, wurde diese Firma in Jüstrich Cosmetics AG umbenannt (2010). Die Key Mitarbeiter aus Forschung & Entwicklung sowie aus dem Marketing / Verkauf weisen jahrzehntelange Erfahrung im Bereich von natürlichen Body Care Produkten aus. Im neuen Betriebsgebäude, welches die heutzutage hohen Anforderungen an Hygiene und Technologie bestens erfüllt, dürfen wir heute für eine weltweite Kundschaft Produkte entwickeln und produzieren. Das stete Wachstum der letzten Jahre rief nach weiteren Investitionen und so wurde der Maschinenpark um 2 weitere Produktionsanlagen und verschiedene Maschinen im Bereich Konfektion ergänzt.

Die letzten 10 Jahre waren allgemein geprägt von immer strenger werdenden Ansprüchen sowohl im Bereich der Lebensmittelgesetzgebung als auch im Bereich der Kosmetik Verordnung. So versteht es sich, dass beide Firmen ISO- und auch GMP zertifiziert sind. Nahrin und Jüstrich Cosmetics bleiben am Ball und bringen regelmässig Innovationen auf den Markt. In den meisten Ländern sind wir nach wie vor dem Direktverkauf treu geblieben. Wir verschliessen uns aber nicht dem Lauf der Zeit und darum sind wir heute auch offen für andere Vertriebswege – immer solange sie den hohen Qualitätsansprüchen genügen und die Seriosität gewahrt bleibt.

Sich neuen Herausforderungen zu stellen ist uns eine Freude!

Nahrin Sarnen

Nahrin Berneck

Verwurzeltes Schweizer Familienunternehmen mit weltweiter Orientierung.

Die sorgfältige Wahl unserer Vertriebspartner setzt voraus, dass wir uns vollkommen auf sie verlassen können. Das liegt uns sehr am Herzen, tragen sie schliesslich unsere Philosophie und Werte nach aussen. In über 20 Ländern weltweit.

Stolz auf Schweizer Herkunft.

Swissness von der ersten Idee bis zum fertigen Produkt. Als authentisches Schweizer Unternehmen leben wir die Werte unserer Heimat, die gleichzeitig auch der Nahrin-Produktionsstandort ist. Hier beschäftigen wir rund 300 Personen.

  • 1930

    • U. Jüstrich gründet Fa. Just
    • Produkte: Bürsten und ab 1940 Körperpflege
  • 1954

    • Fam. Jeangros gründet Fa. Nahrin
    • Produkte: Küchenprodukte
  • 1973

    • Fam. Jüstrich übernimmt Fa. Nahrin
  • 1975

    • Entwicklung der ersten Nahrungsergänzungsmittel
  • 1982

    • Start der Exportaktivitäten
  • 1987

    • Bau des neuen Firmengebäudes in Sarnen
  • 1990

    • Erste Private Label Kunden
    • Gründung der Alpine Herbs AG
  • 2002

    • Fa. Just und Fa. Nahrin trennen sich
    • Nahrin Export zügelt nach Heerbrugg
  • 2005

    • Erweiterungsbau bei Nahrin in Sarnen
  • 2007

    • Fam. H. Jüstrich übernimmt die Alpine Herbs AG
  • 2010

    • Alpine Herbs AG wird in Jüstrich Cosmetics AG umbenannt
    • Bezug des Neubaus für Entwicklung, Produktion und Logistik für Kosmetik in Berneck
    • Nahrin Labor und Export ziehen in den Neubau nach Berneck
  • heute

    • Die 4 Unternehmen der Eigentümer Michel, Nicole und Jacqueline Jüstrich verpflichten sich der Qualität für die Herstellung von Produkten für die Gesundheit von Mensch und Tier, von innen und aussen